Erdgas fahren

Günstig

Erdgas wird an der Zapfsäule in Kilogramm abgerechnet. Ein Kilogramm Erdgas entspricht in etwa 1.5 Liter Benzin oder 1.3 Liter Diesel. Mit einem Kilogramm Erdgas fährt man also weiter als mit jeweils einem Liter Benzin oder Diesel. Erdgas ist also trotz des scheinbar höheren Kilopreises im Vergleich günstiger. Dies zeigt sich an der Tankstellen-Preissäule: Hier wird der Erdgaspreis in Liter Benzinäquivalent angeschrieben, um einen Vergleich mit den konventionellen Treibstoffen zu schaffen.

Umweltschonend

Erdgas als Treibstoff enthält immer einen Biogas-Anteil von mindestens 10%. Zurzeit liegt dieser Anteil sogar bei 20%. Um den Zielen des Kyoto-Protokolls näher zu kommen, fördert der Bund umweltschonenende Treib-stoffe. Die Mineralölsteuer wurde gesenkt und liegt nun im europäischen Durchschnitt.

Erdgas als Treibstoff verursacht weniger Schadstoffe als Benzin und Diesel:

  •     Bis zu 25% weniger Kohlendioxid (CO2).
  •     Bis zu 95% weniger Stickoxide (NOx)
  •     Keine Russpartikel
  •     Bis zu 75% weniger giftige Kohlenwasserstoffe (NMHC)


Damit leistet Erdgas als Treibstoff einen wichtigen Beitrag zur Reduktion der klimaschädigenden Emissionen. Unter Einschluss aller vorgelagerten Prozesse, wie etwa Förderung und Transport, weisen Erdgasfahrzeuge eine um rund 50% bessere Umweltbilanz auf. Biogas aus Abfallstoffen ist sogar CO2-neutral und somit der Treibstoff mit der besten CO2-Bilanz.

Erdgas-Autos 2016

In der Schweiz waren 2016 total 12‘912 (+4% gegenüber dem Vorjahr) Fahrzeuge in Betrieb, die mit Erdgas/Biogas umweltschonend angetrieben werden. Die Zahl der Neuzulassungen belief sich auf 1111 Fahrzeuge (-8%). Der durchschnittliche Biogas-Anteil im Treibstoff lag 2016 bei 22,4%. Mit Erdgas/Biogas angetriebene Fahrzeuge emittieren nicht nur markant weniger CO2, sondern generell weniger umwelt- und gesundheitsbelastende Schadstoffe als Fahrzeuge mit Benzin- oder Dieselmotoren. Die neuste > Auto-Umweltliste des Verkehrs-Clubs der Schweiz (VCS) bestätigt einmal mehr die Umweltfreundlichkeit von Erdgas/Biogas-Fahrzeugen: 2017 sind unter den Top Ten acht Gasautos.